Sonntag, 17. Februar 2013

Basica Intensiv Kur - 14 Tage durchgehalten

Neulich berichtete ich ja schon hier in diesem Blog, dass ich eine 14-tägige Anwendung der Basica Intensiv Kur begonnen habe. Wer das verpasst hat, kann es hier nachlesen.

Mittlerweile bin ich seit ein paar Tagen fertig mit dieser Kur und kann jetzt abschließend berichten, wie es mir damit ergangen ist. Nur kurz zur Erinnerung: Das Basica Energiepaket soll aufbauen und regenerieren. Die Kur ist in zwei Phasen unterteilt, nämlich für den Energieaufbau am Tag nimmt man morgens die Trinkampulle und die beiden Kapseln zu sich und für die Regeneration über Nacht trinkt man abends das Granulat in stillem Wasser aufgelöst.

Ich habe es tatsächlich 2 Wochen ausgehalten, morgens und abends jeweils das richtige einzunehmen und auch zwischendurch nichts zu vergessen. Normalerweise fange ich bei solchen Kuren spätestens nach fünf Tagen das Schludern an...

Geschmacklich hat sich dann meine anfängliche Minderbegeisterung zumindest in Neutralität aufgelöst und ich konnte das Zeug besser trinken als am Anfang. Die Kapseln ließen sich auch gut schlucken, zumindest hatte ich damit keine Probleme.

Festgestellt habe ich, dass ich tatsächlich wesentlich früher müde wurde als vor der Kur. Normalerweise schaffe ich es problemlos bis nach  Mitternacht aufzubleiben. Mit Beginn dieser Kur war ich spätestens gegen 22:30 Uhr reif für die Falle.

Außerdem verschwand kurz nachdem ich mit der Basica Intensiv Kur begonnen hatte meine Gier nach Süßigkeiten genauso wie die Gelüste auf salzige Knabbereien. Das war ein Effekt, der mir überaus willkommen war. Ich habe tatsächlich so gut wie nichts Süßes gegessen und vorhandene Vorräte sogar bereitwillig verschenkt. Das will was heißen!

Auch hatte ich das Gefühl, dass mein Bedürfnis Wasser zu trinken durch die Kur stark erhöht war. Ist ja eigentlich nicht schlecht, Wasser soll ja dabei helfen fit und gesund zu bleiben und teilweise auch Schadstoffe besser aus dem Körper zu transportieren.

Ich weiß nicht, ob ich tatsächlich tagsüber energiegeladener war als sonst. Aber ich hatte auf einmal deutlich mehr Lust auf so lästige Arbeiten wie putzen, waschen oder spülen. Das fiel mir tatsächlich auf. Mag sein, dass das mit einem gestiegenen Energielevel zu tun hat, kann aber auch sein, dass es am nahenden Frühjahr liegt.

Außerdem ist meine Haut schöner geworden. Ich finde sogar, dass sich mein Gesicht irgendwie verändert hat. Jünger irgendwie, vielleicht auch glatter oder strahlender. Auf jeden Fall positiv. Vielleicht liegt es daran, dass ich mehr geschlafen und mehr Wasser getrunken habe, vielleicht liegt es auch an der Basica Intensiv Kur eben weil sie mich zu mehr Schlaf und zu mehr Wasser gebracht hat.

Insgesamt habe ich das Gefühl, dass mir die 14 Tage Anwendung wirklich gut getan hat und auch jetzt noch ist mein Körper abends bereit, schon Stunden vor Mitternacht in den Schlaf zu fallen. Auch bin ich immer noch dabei, erheblich mehr Wasser als vor der Kur zu trinken und ausßerdem habe ich mehr Lust auf gesündere Ernährung.

Ich werde die Kur bestimmt im Herbst wiederholen, weil ich mir ziemlich sicher bin, dass ich dank der Zufuhr von B-Vitaminen, Magnesium, Eisen, Kupfer, Zink und Mangan meinen Körper wieder auftanken konnte.

  

Kommentare:

  1. Danke für deine Bewertung des Produktes. War mir nicht sicher ob ich es kaufen soll. Aber das werde ich jetzt.

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mir die Basica Intensiv Kur bestimmt im Herbst nochmal geben. Es hat wirklich gut getan und ich habe auch einen klar erkennbaren, positiven Effekt für mein Wohlbefinden festgestellt!
      LG
      SvL

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!

Gern gelesen