Freitag, 30. März 2012

Getestet: Badematte von Erwin Müller

Neulich erhielt ich über das Versandhaus Erwin Müller eine Badematte, um diese auf Herz und Nieren zu prüfen und darüber zu berichten. Wie man schon auf den Bildern erkennen kann, ist es eine flauschige Matte in modernem Design in Grautönen mit Violettabstufungen, ideal für Badezimmer mit weißen oder grauen Fliesen, die insgesamt vom Stil her modern gehalten sind.

Im Paket befand sich außer der gut verpackten Badematte noch der aktuelle Katalog, in dem man noch viele andere Produkte findet, um seine Wohnung zu verschönern oder jahreszeitlich entsprechend zu dekorieren.

Übrigens, die Badematte, die ich erhalten habe, misst 60 x 90 cm und passt damit auch in kleinere Badezimmer perfekt rein. Es gibt in dieser Serie auch noch Duschvorlagen, WC-Umrandungen und WC-Deckelbezüge und natürlich die Badematte in verschiedenen rechteckigen Maßen genauso wie auch rund mit einem Durchmesser von 80 cm.

So, jetzt aber mal zu den Fakten wie Qualität, Verarbeitung, Waschbarkeit oder Formbeständigkeit. Die Badematte ist kuschelig und hochflorig, wie man auf den Fotos ja erkennen dürfte. Von daher ist es ein wirklich angenehmes Gefühl, nach dem Baden bzw. Duschen direkt auf so einem haptisch ansprechenden Vorleger zu stehen.

Da in diesem Badezimmer nur meine Tochter und ich zugange sind, habe ich jetzt auch kein so großes Problem damit, dass dieser flauschige Badvorleger nur bei 40 ° C waschbar ist. Zumindest nicht, solange Töchterlein nicht wieder irgendwelche Hautkrankheiten aus dem Schwimmbad importiert... für solche Fälle habe ich dann lieber auskochbare Badvorleger, damit ich sicher sein kann, dass sämtliche Bakterien und Viren auch wirklich verschwinden.

Aber zurück zu dieser Badematte. Flauschig ist sie, angenehm an den Füßen auch und dank des Materials steht man auch nach dem Duschen nicht auf einer fühlbar nassen Matte, sondern die Unterlage fühlt sich trotzdem noch recht trocken an. Das Material ist übrigens 100 % Polyacryl, was heute aber schon so gut daher kommt, dass es sich optisch nur geringfügig von Naturmaterialien unterscheidet. Aber es hat eben die Eigenschaft, dass es Wasser schnell verdunsten lässt und somit nicht sofort nach Gebrauch spürbar klatschnass erscheint.

Die Rückseite der Badematte ist speziell ausgerüstet, damit diese auch fest auf dem Fliesenboden liegt. Dank der Latexbeschichtung liegt die Matte gut auf dem Fliesenboden, so dass man nicht Gefahr läuft, nach dem Ausstieg aus der Dusche oder der Wanne einmal quer durchs Badezimmer zu surfen. Vorsichtig bin ich allerdings beim Ausstieg trotzdem immer...
Auch die Verarbeitung insgesamt ist sehr gut. Die Matte ist griffig und fest, aber eben trotzdem flauschig und weich auf der Oberfläche, die Kanten sind dicht umkettelt und der Flor ist durch einen Reliefschnitt optisch aufgewertet.

Die Farben kamen nach der 40° Wäsche genauso raus, wie sie vor der Wäsche waren. Es wird empfohlen, die Matte in einem Kissenbezug zu waschen, da sie anfangs doch noch etwas fusselig ist, so wie man das auch von neuen Teppichen kennt. 

Außer der Farbbeständigkeit habe ich auch die Formbeständigkeit getestet. Die Matte kam genauso rechteckig aus der Waschmaschine raus, wìe sie vorher bereits war. Es hat sich nichts verzogen, sie war nicht schief, wie man das manchmal von Billigprodukten kennt, und sah genauso schön aus wie vorher.

Da ich einen energiesparenden Trockner verwende, der ausschließlich mit ressourcenschonenden Methoden arbeitet, konnte ich leider nicht testen, wie die Formbeständigkeit nach der maschinellen Trocknung ist. Aber ich gehe mal davon aus, dass sich da nichts groß verändern dürfte, zumal die Matte im Katalog als trocknergeeignet bezeichnet wird. Wenn man die Matte nach dem Trocknen einfach kräftig ausschüttelt oder durchwuschelt, dann steht der Flor wieder absolut flauschig und schön da.

Auch wenn man mal die Matte nur kurz absaugen möchte, dann ist das problemlos möglich. Dazu sollte man sie allerdings lieber auf einen anderen Teppich oder auf den Teppichboden legen, damit sie beim Absaugen auch liegen bleibt und nicht weg rutscht. Alternativ hält man sie mit einem Fuß fest und saugt nur in die körperabgewandte Richtung.

Übrigens sind diese Badematten auch für Fußbodenheizungen geeignet. Außerdem gewährt Erwin Müller auf diese Produkte 5 Jahre Garantie, was man als Indiz dafür ansehen kann, dass es sich hier um wirklich gute Qualität handelt.

Fazit:

Für Liebhaber von flauschigen, dekorativen Badematten ist das hier ganz bestimmt eine ideale Ergänzung für das Badezimmer. Die Matte von Erwin Müller gibt es auch noch in einer anderen Farbkombination, nämlich in warmen Gewürzfarben wie Zimt, Vanille und Curry. Dank der hochwertigen Qualität hat man sicherlich lange Freude an diesen Matten!



Kommentare:

  1. Bei dem Preis musste ich zuerst schlucken, aber für 5 Jahre Garantie ist er vollkommen gerechtfertigt. Ich hab noch nie gesehen, dass es für solche Produkte eine Garantie gibt. Die Farbkombinationen sind jetzt zwar alle nicht so wirklich meine Farben, aber die Matte sieht sehr bequem aus.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, der Preis ist natürlich nicht gerade am unteren Ende angesiedelt, aber Qualität kostet eben auch etwas. Wenn die Farbkombination nicht so Dein Fall ist, dann kann ich Dir die Badematten von Erwin Müller in vielen verschiedenen uni-farben empfehlen. Da gibt es garantiert für jedes Badezimmer die passende Farbe.

    AntwortenLöschen
  3. Toller Bericht! Gefällt mir sehr gut! Lg.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!

Gern gelesen